Restaurierungen

Das Rathaus ist eines der meisterforschten und -restaurierten Baudenkmäler in Tallinn. Im Laufe der letzten 50 Jahre hat sich das Gebäude stark verändert. Um sein ursprüngliches Gepräge wiederherzustellen, wurden die Um- und Anbauten verschiedener Jahrhunderte beseitigt. Grundsatz der Restaurierung war die Wiederherstellung des Rathauses so wie es im 15. Jahrhundert gewesen ist (Architekt Teddy Böckler).

Die jetzige, von der Innenarchitektin Leila Pärtelpoeg entworfene, Ausgestaltung der Innenräume stammt aus dem Jahre 1975. Im Jahre 2004 wurde diese teilweise geändert. Während in den 1970er Jahren eine Kombination der mittelalterlichen und modernen Formensprache angestrebt wurde, versuchte man 2004 bewusst das mittelalterliche Ambiente der Räume stärker zur Geltung zu bringen.